Leitfaden für DSV Fortuna 05 Spieler und Eltern

Leitfaden für Fortuna 05-Nachwuchs Spieler und deren Eltern


Dieser Leitfaden ist als allgemeines Regelwerk über sämtliches Verhalten, Auftreten und den gegenseitigen Rechten und Pflichten der Spieler, der Trainer und der Nachwuchsleitung des Verein Fortuna 05 zu betrachten.

Inhalt
1. Mitgliedsbeitrag
2. Trainingskleidung und Trainingsmaterial
3. Sorgfaltspflicht der Spieler
4. Sonstige Pflichten der Spieler und Benimmregeln
5. Homepage und Forum
6. Trainer und Nachwuchsleitung
7. Probetraining
8. Unterstützung durch Eltern und Angehörige
9. Elternabende
10. Vorschläge, Verbesserungen oder Kritik

Mitgliedsbeitrag
Der jährliche Mitgliedsbeitrag für das Vereinsjahr 2017/18 beträgt EUR 280,– pro Spieler/-in. Geschwisterkinder zahlen die Hälfte. Aus den Mitgliedsbeiträgen müssen die laufenden Ausgaben für Schiedsrichter, Wäsche, Trainingsmaterial, Platz- und Betriebskosten, Trainer-Aufwandsentschädigungen und sonstiges finanziert werden. Der Beitrag ist bis spätestens 31. August des Jahres zu überweisen (Details dazu gibt es >>hier.)

Trainingskleidung und Trainingsmaterial
Für Training und Spiele werden Kunstrasenschuhe benötigt. Zusätzlich braucht jeder Spieler Rasenschuhe (für Auswärtsspiele am Rasenplatz) und Sportschuhe mit heller Sohle (für Hallenturniere bzw. –training). Fortuna-Trainingskleidung kann zu bestimmten Terminen bestellt werden, eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht.
Kontaktperson: Elternsprecher oder Trainer – zum Bestellformular geht es hier.

Sorgfaltspflicht der Spieler
Jeder Spieler ist angehalten, auf Trainingsutensilien sowie Trainings- und Privatkleidung sorgsam zu achten und nach Training oder Spiel nichts in der Garderobe oder am Fußballplatz zurück zu lassen. Der Verein kann für verlorengegangene Gegenstände keine Haftung übernehmen. Wertsachen (Handy, Geldbörse, Schlüssel) können vor Training oder Spiel in der Fortuna-Kantine abgegeben werden, wo sie sicher aufbewahrt werden.

Sonstige Pflichten der Spieler und Benimmregeln
Es wird von den Spielern erwartet, zu jedem Training bis spätestens 15 Minuten vor Trainingsbeginn zu erscheinen. Ist der Spieler verhindert, muss der Trainer von den Eltern (von bis zu 12-jährigen Spielern) oder vom Spieler selber (ab 13 J.) telefonisch oder per SMS informiert werden. Es wird nahe gelegt, nach jedem Training und Spiel zu duschen, deshalb sind Duschgel und Handtuch immer mitzubringen. Fortuna-Spieler zeichnen sich dadurch aus, dass sie anderen Spielern, sowohl der eigenen als auch der gegnerischen Mannschaft, immer mit menschlichem Respekt und sportlicher Fairness begegnen; Beschimpfungen und Kraftausdrücke sowie aggressives Verhalten sind verpönt.

Homepage und Forum
Viele Informationen sind auf unserer Homepage http://dsvfortuna05-nachwuchs.at abrufbar, neben Trainingszeiten, Spielterminen und Infos zu den einzelnen Nachwuchsmannschaften auch Veranstaltungen und andere Events. Deshalb unsere Homepage und das Forum bitte regelmäßig besuchen.

Trainer und Nachwuchsleitung
Neben der Organisation und Durchführung des regelmäßigen Trainings gehört zu den Kompetenzen der Trainer die Aufstellung für das nächste Fußballspiel. Die Trainer teilen den Spielern jeweils beim letzten Training vor dem Spiel mit, wer wann wo zum Spiel zu erscheinen hat. Interventionen von Eltern bezüglich Aufstellung sind nicht erwünscht. Gibt es Probleme oder fühlt sich jemand ungerecht behandelt, stellen sich Trainer und/oder Nachwuchsleitung zu einem klärenden Gespräch zur Verfügung.

Probetraining
Anfragen für ein Probetraining sind ausschliesslich über das eigens dafür zur Verfügung gestellte Web Formular auf unserer Homepage zu tätigen (Link: http://www.dsvfortuna05-nachwuchs.at/kontakt/probetraining).
Wichtig:
Wenn ein bereits beim Fortuna 05 über den WFV angemeldeter und aktiver Spieler ein Probetraining bei einem anderen Verein absolvieren möchte, so ist dies unbedingt dem jeweiligen DSV Fortuna 05 Trainer der jeweiligen Mannschaft zeitgerecht bevor dem Termin mündlich mitzuteilen.

Unterstützung durch Eltern und Angehörige
Die Ziele, die sich Fortuna 05 Nachwuchsleitung und Trainer setzen, können nur durch wohlwollende Unterstützung von den Eltern der Spieler erreicht werden. Dabei ist folgendes zu beachten:
1. Werden Spieler von ihren Bezugspersonen positiv motiviert, unterstützt und gelobt, haben sie mehr Freude am Spiel und an der Bewegung und entwickeln in der Regel auch bessere Frustrationstoleranz und höheren Kampfgeist. Ständige Kritik oder Besserwisserei hingegen können einem Kind die Freude am Training und Spiel verleiden.
2. Eltern sollten bereit sein, das Kind, v.a. wenn es noch jünger ist, bei der Organisation der Trainingstätigkeit und Teilnahme an Fußballspielen zu unterstützen. Dies betrifft v.a. den Transport zu und von den Trainings- und Spielstätten. Bei Bedarf sollten sich Eltern einer Mannschaft untereinander absprechen, um Fahrgemeinschaften zu bilden.
3. Eltern haben Vorbildwirkung. Das Beschimpfen von Spielern der eigenen oder gegnerischen Mannschaft oder des Schiedsrichters sowie lautstarke Unmutsäußerungen während eines Fußballspiels sind deshalb zu unterlassen.
4. Eltern und sonstige Angehörige werden gebeten, während eines Fußballspieles nicht am Spielfeld oder Spielfeldrand zu stehen, sondern in den dafür vorgesehenen Zuschauerzonen.
WICHTIG: Das Fußballfeld darf mit Straßenschuhen oder Kinderwagen nicht betreten werden, da dadurch der Belag beschädigt wird.
5. Für die Spieler ist es in der Regel wichtig, sich dem Verein zugehörig zu fühlen. Die Teilnahme an Veranstaltungen, die von der Fortuna-Kampfmannschaft oder vom Fortuna-Nachwuchs organisiert werden (Feste, Turniere) fördert dieses Zugehörigkeitsgefühl. Eltern werden ermuntert, an diesen Veranstaltungen ebenfalls teilzunehmen.

Elternabende
Eltern werden gebeten, zu den Elternabenden der betreffenden Mannschaft, die mindestens einmal im Vereinsjahr stattfinden, auf jeden Fall zu erscheinen.
Die Information, wann diese stattfinden, erhalten die Spieler von Trainer und/oder Elternsprecher/-in.

Vorschläge, Verbesserungen oder Kritik
Sämtliche Vorschläge, Verbesserungen, Feedback oder Kritik sind bitte direkt vom Spieler oder deren Eltern beim Trainer der jeweiligen Mannschaft vorzubringen.
Alle Trainer haben vollständiges Vertrauen der Nachwuchsleitung. Alle über diesen Weg vorgebrachte Themen werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

Die Nachwuchsleitung

Leitfaden DSV Fortuna 05-NachwuchsLeitfaden DSV Fortuna 05-Nachwuchs
top